Samstag, 22. November 2014

Kleine AMIGOs RING’L‘DING und KUDDELMUDDEL sorgen für großen Spielspaß

Ich durfte über die Plattform Hallimash zwei der neuen AMIGO-Spiele der Spielserie „Kleine AMIGOs“ testen. Ich habe mich für die Spiele „RING’L’DING“ und „KUDDELMUDDEL“ entschieden. 
Die klingen schon vom Namen her sehr amüsant. ;) 

Da ich eine Mittagsbetreuung leite, habe ich die Spiele kurzerhand mit in die Betreuung genommen, damit die Kinder die Spiele gleich testen konnten. Und die haben sich riesig gefreut! Die Kinder in der Betreuung sind 6-10 Jahre alt.

RING’L‘DING




















Alter: ab 4 Jahren
Spieleranzahl: 2 bis 6 Spieler
Spieldauer: ca. 10 Minuten

Spiel-Ablauf:

Ringelding ist ein Spiel, bei dem man flinke Finger braucht. Sobald die erste Karte umgedreht wird, müssen die Gummibänder so auf die eigene Hand gesteckt werden, wie auf der Karte abgebildet. Wenn der Spieler alle Gummibänder auf der Hand hat, drückt er schnell die Glocke.
Nun wird verglichen, ob die Kombination richtig ist, sollte dies der Fall sein, erhält der Spieler die Karte als Punkt. Hat er einen Fehler gemacht, landet eine bereits gewonnene Spielkarte wieder im Stapel.
Es wird so lange gespielt, bis ein Spieler 5 Karten und somit 5 Punkte hat.
Prima finde ich, dass das Spiel sowohl für Links- als auch Rechtshänder gut spielbar ist, je nachdem zeigen mir die Kinder ihre Handfläche oder den Handrücken. Das Spiel ist vom Erfinder von HalliGalli, welches den Kindern auch sehr gut gefällt.

Spiel-Erlebnis:

RING’L’DING waren sofort für die Kinder verständlich und sie konnten nach kurzer Anleitung selbstständig spielen. Auch die Anleitung der Spiele ist kurz gehalten, da es sehr leicht zu verstehen ist. Es kann sofort drauf losgespielt werden.


Spiel-Bewertung:

Die Kinder waren von Anfang an begeistert von diesem lustigen Spiel. Sie wollten gar nicht mehr aufhören zu spielen. Die bunten Haargummis, die Glocke, man muss aktiv etwas tun und alle spielen gleichzeitig. Auch die räumliche Vorstellungskraft und die Feinmotorik werden geschult „Wo ist bei der Hand der Daumen?“ „Welches Haargummi gehört wohin?“, all diese Fragen spielen sich in kurzer Zeit im Gehirn ab. Dazu der Anreiz, als erstes auf die Glocke zu hauen, spornt die Kinder richtig an, sich Mühe zu geben und Punkte zu holen.
Ein wirklich tolles, kurzweiliges Spiel mit viel Action, das ich gerne weiterempfehle. Die Kinder haben schon gefragt, ob wir es gleich am nächsten Tag wieder spielen können.

Sterne-Bewertung: 5 von 5 Sternen!


Spiel-Video:

Hier kann man sehen, wie wir das Spiel gespielt haben und wie die Kinder mitfiebern:



Kommen wir zum zweiten Spiel:


KUDDELMUDDEL




















Alter: ab 5 Jahren
Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler
Spieldauer: ca. 15 Minuten

Spiel-Ablauf:

Kuddelmuddel ist eine Art „Domino-Spiel“ mit Glocke. Ziel ist es, eine Reihe mit Karten zu bilden, welche sich in einem großen Kuddelmuddel in der Mitte des Tisches rund um die Glocke befinden.
Dabei dürfen rechts und links von der Reihe nur Karten gelegt werden, die ein gleiches Symbol besitzen.
Wer zuerst 7 Karten in einer Reihe hat, darf die Glocke betätigen und die Karten als Punkte behalten. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, muss der Spieler eine Runde aussetzen.


Spiel-Erlebnis:

Dieses Spiel setzt voraus, dass die Kinder sich in kurzer Zeit fokussieren auf ihre Karten und die passenden Symbole zuordnen. Daher ist es auch für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Die Kinder sind ruhiger, da sich nicht aus der Ruhe bringen wollen. Man merkt, wie sich jedes Kind ganz auf seine Reihe konzentriert und für sich kombiniert. Sehr spannend, da man ja der Schnellste der Gruppe sein möchte, der die Glocke läutet.



Spiel-Bewertung:

Mir als Sozialpädagogin gefällt KUDDELMUDDEL sehr gut. 
Es schult die Konzentrationsfähigkeit und spornt die Kinder zu Höchstleistungen an, denn das ganze Kuddelmuddel muss in eine geordnete Form gebracht werden und Fehler dürfen sich nicht einschleichen.
Eine super Sache, denn auch bei Schulaufgaben sollen die Kinder unter Zeitdruck ihre Aufgaben strukturiert bewältigen.


Wir haben auch darauf geachtet, dass es fair bleibt. So habe ich als Erwachsene eine 8er-Reihe gebraucht, um zu klingeln, ein Zweitklässler mit besonderem Förderbedarf brauchte nur 5 in einer Reihe. 
So kann man bei Gewinn die überzähligen wieder zurück in den Stapel oder die fehlenden Karten aus dem Stapel nehmen.

Auch dieses Spiel hat die Kinder fasziniert und gepackt. Sie haben viel Spaß damit gehabt. Die bunten Bilder sind sehr süß gezeichnet und tragen zum Spielspaß bei.

Sterne-Bewertung: 5 von 5 Sternen!

Spiel-Video:

Und auch hier kann man sehen, wie wir das Spiel gespielt haben und wie es den Kindern gefällt:




Danke!

Ich möchte der Firma Hallimash und der Firma AMIGO auch im Namen der Kinder danken, dass wir die Spiele testen durften. Wir werden mit Sicherheit noch lange daran Freude haben.

Sicherlich sind beide Spiele ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Kleinen.

Herzliche Grüße
Eure Indra 


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 Kommentar:

  1. Auch Kuddel Muddel klingt gut und hätte mein Kids sicher ebenfalls Spaß gemacht! :-)
    Alles Liebe, Pamela von pamelopee.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Folge mir hier

Twitter Facebook Google Plus Pinterest Email

Das bin ich

Das bin ich
Ich heiße Indra, bin 31 Jahre, verheiratet, wohne in Oberfranken, bin Sozialpädagogin und Mama eines kleinen Sohnes. :) Warum ich teste? Klicke aufs Bild! :)

Beliebte Posts

Blog Archiv

Powered by Blogger.

Kontakt - Ich freue mich über Emails und Testanfragen von Firmen oder Sponsoren für Gewinnspiele

Name

E-Mail *

Nachricht *

Folge mir per Email und verpasse keinen Bericht!

Translate

Schenkst du mir ein Herz?

Gelistet bei Produkttest-Blogs

Produkttest-Blogs.de

BTemplates.com

Indra testet auf Pinterest

Meine sozialen Netzwerke




Folge Indra testetauf Google+ Instagram

Folge mir auf Bloglovin

Impressum und Kontakt

Copyright © Indra testet... Produkttests aller Art | Powered by Blogger
Design by Lizard Themes | Blogger Theme by Lasantha - PremiumBloggerTemplates.com