Freitag, 19. September 2014

Lipton Ice Tea Sparkling - Eistee mit Kohlensäure

Da musste mein Postbote schon ein wenig schleppen, als das Testpaket von www.trnd.com mit dem neuen Lipton Ice Tea Sparkling kam.


In dem Paket waren neben einigen Flaschen und Dosen des neuen Getränkes Pappbecher, Quizkarten und zwei Augenbinden - um eine Blindverkostung zu machen, enthalten.

Lipton Ice Tea Sparkling gibt es in zwei Sorten: Classic und Peach. Die Classic-Variante schmeckt ein wenig zitronig, die Peach-Variante nach Pfirsich.

Aussehen

Das Design ist ansprechend, helle, sonnige Farbtöne prangen auf dem Etikett und sprechen mich als Käufer auf jeden Fall an.
Auch die Dosen sind schön gestaltet.

Die Peachvariante ist ein wenig heller, die Classicvariante dunkler im Farbton.




Lipton Ice Tea Sparkling kommt ohne Farbstoffe aus

Geschmack

Mir persönlich schmecken diese neuen Eistees mit Kohlensäure ganz gut, ich bevorzuge die Classic-Variante. 

Im ersten Moment ist es schon ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis, wenn der gewohnte Eistee auf einmal zu einer spritzigen Variante wird.

Die Kohlensäure ist gut abgestimmt, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Das Getränk schmeckt gekühlt am erfrischendsten. 

Ich habe eine Blindverkostung mit meinen Schwiegereltern und meiner "Schwiegeroma" gemacht. Allen Testern hat das Getränk geschmeckt. Um was es sich aber in dem Becher gehandelt hat, konnte blind nicht herausgeschmeckt werden. Da wurde neben "Cola"  und "exotisch" nur "erfrischend" und "etwas mit Tee" vermutet. 

Auch meinen Arbeitskolleginnen und -kollegen habe ich den Eistee mit Kohlensäure bei der Dienstbesprechung angeboten. Neben Kommentaren wie "Irgendwie komisch", da man Eistee ja nur ohne Kohlensäure kennt, wurde der Ice Tea Sparkling aber gerne getrunken und für gut empfunden.

Wunsch

Ich würde die kalorienarme oder am besten kalorienfreie Variante bevorzugen, denn mit 30 kcal pro 100ml und 7,8 g Zucker pro 100ml (2,5 Zuckerwürfel) enthält das Getränk für mich zuviele Kalorien, um es öfters zu konsumieren.

Der Hersteller informiert im Projektfahrplan über zwei weitere Geschmacksrichtungen, die jedoch nicht beim Test dabei waren:

- Der Lipton Sparkling Citrus kam 
zusammen mit der Sorte Sparkling 
Peach auf den Markt. Er erfrischt 
neben der prickelnden Kohlensäure 
mit einem Mix aus Grapefruit und 
Zitrone.

- Der Lipton Sparkling Zero Sugar 
kommt – wie der Name schon sagt 
– ganz ohne Zucker aus und bietet 
dennoch vollen Geschmack und 
leckere, spritzige Erfrischung.

Demnach wurde meine Wunsch-Variante - Zero Sugar - schon erfunden. Jedoch gibt es diese erstmal nur in Dosenform.

Fazit

Lipton Ice Tea Sparkling schmeckt außergewöhnlich, anders, erfrischend, süß und spritzig, enthält aber leider auch sehr viel Zucker. Dafür kommt es ohne Konservierungsstoffe, Süßstoffe und Farbstoffe aus. Ich kann ich es mir gut als kühles Sommergetränk vorstellen. 





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Folge mir hier

Twitter Facebook Google Plus Pinterest Email

Das bin ich

Das bin ich
Ich heiße Indra, bin 31 Jahre, verheiratet, wohne in Oberfranken, bin Sozialpädagogin und Mama eines kleinen Sohnes. :) Warum ich teste? Klicke aufs Bild! :)

Beliebte Posts

Blog Archiv

Powered by Blogger.

Kontakt - Ich freue mich über Emails und Testanfragen von Firmen oder Sponsoren für Gewinnspiele

Name

E-Mail *

Nachricht *

Folge mir per Email und verpasse keinen Bericht!

Translate

Schenkst du mir ein Herz?

Gelistet bei Produkttest-Blogs

Produkttest-Blogs.de

BTemplates.com

Indra testet auf Pinterest

Meine sozialen Netzwerke




Folge Indra testetauf Google+ Instagram

Folge mir auf Bloglovin

Impressum und Kontakt

Copyright © Indra testet... Produkttests aller Art | Powered by Blogger
Design by Lizard Themes | Blogger Theme by Lasantha - PremiumBloggerTemplates.com